Zurück zu Madagaskar Reisen

Madagaskar Badeferien | Traumstrände ohne Massentourismus

Madagaskar Badeferien

Madagaskar - Badeurlaub im Land des Lächelns

Wer auf Madagaskar seinen Urlaub verbringt, der darf mit Fug und Recht behaupten, wunderbar gelandet zu sein. In einem Land des Lächelns, in einer urwüchsigen Natur, von der man meint, von ihr gingen geradezu magische Kräfte aus. Madagaskar ist das etwas andere Afrika. Vielleicht auch deshalb, weil es vor der Haustür des Schwarzen Kontinents liegt und eine grosse Insel ist. Wer hier unterwegs ist, der wird begeistert sein von den sich stets wandelnden Formen der Landschaft. Mächtige Berge, tropische Wälder, sattgrüne Reisterrassen und eine endlose Steppe im Hochland, wo die Bauern ihre Rinderherden hüten. Madagaskar - das ist aber auch ein paradiesischer Zustand an den Stränden, wo man eines nicht finden wird: Hotelburgen und Massentourismus.

Ja, bitte unterbreiten Sie mir ein unverbindliches Angebot für Badeferien in Madagaskar:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Name *

Telefonnummer *

Langusten vom Fischervolk der Vezo

Madagaskar Badeferien Anakao

Auf Madagaskar Reisen geniesst der Urlauber eine erstaunlich umfangreiche Palette an Eindrücken und Motiven, die ihn im gleichen Masse beglückt und begeistert. Viele Wege führen zu den malerischen Stränden, und da sie nicht ausnahmslos bequem zu befahren sind, ist das Boot eine gute Alternative. Wer sich den südlichsten Zipfel Madagaskars als Ziel auserkoren hat und in Anakao landen möchte, der benötigt von Tulear eine dreiviertelstündige Fahrt auf dem Indischen Ozean. Das Fischervolk der Vezo ist auf dieser Halbinsel seit Generationen beheimatet, wovon die Gäste noch immer profitieren. In Form von schmackhaften Langusten aus den Küchen der Restaurants. Das Wasser vor der Haustür des Bungalows ist türkisgrün und der Sand am Strand schneeweiss. Die isolierte Lage der kleinen Dörfer auf Madagaskar hat dazu geführt, dass sie ihren ursprünglichen Charme bewahren konnten.

Wie ein Museum der Schöpfung

madgaskar strandferien ausflüge zu den lemuren unternehmen

Die Menschen sind eins mit der Natur, die sich auf dieser Insel, die so gross ist wie Frankreich und Belgien zusammen, in ihrer üppigsten Form präsentiert. Auf den den Stränden vorgelagerten Mini-Inseln brüten die seltenen Rotschwanz-Tropikvögel, vom Strand aus ist das muntere Spiel von Walen und Delphinen zu beobachten, Lemuren mit ihren schwarz-weiss geringelten Schwänzen huschen durch den Blätterwald der Bäume. Madagaskar ist mit einer Vielzahl endemischer Lebewesen so etwas wie ein Museum der Schöpfung. Luxuriösität und der Einklang mit der Natur - das ist auf diesem Eiland jedoch kein Widerspruch. Auf der schönen Insel Sainte Marie gibt es zahlreiche verschwiegene Buchten und auch einen Piraten-Friedhof, wo einige der berüchtigsten Jäger der Meere aus fast schon vergessenen Zeiten ihre letzte Ruhestätte fanden.

Vermittler zwischen Himmel und Erde

traumstrand in madagaskar tip

Tief neigen sich vielerorts auf Madagaskar die Palmen zum Strand. Es sind Motive, die jeder Postkarte zur Ehre gereichen würden. Floras Füllhorn öffnet sich auch im Nordwesten mit dem Naturreservat Anjajary auf der Schwelle zu den beliebten Bungalows am Meer. Dies ist das ideale Refugium für Menschen, die sich dem Öko-Tourismus verpflichtet fühlen und diesen Aufenthalt als eine Oase der Stille geniessen möchten. Und immer wieder sind es auf Madagaskar die Menschen, die diesen Urlaub unvergesslich machen. Sie sind aufgeschlossen und liebenswert aber nicht bereit, sich durch ihre Besucher aus einer fremden Welt verändern zu lassen. Sie leben nach ihren uralten Regeln und suchen zuweilen den Rat ihrer Toten, obwohl sie schon vor einer Ewigkeit zum Christentum bekehrt wurden. Es sind die Ahnen, die nach ihrer Überzeugung zwischen Himmel und Erde vermitteln können. Und weil sie daran keinen Zweifel lassen, sind sie stets heiter und gelassen - im Land des Lächelns.