Kundenfeedback | Kleine Marokko-Rundreise mit Marrakesch

bereiste Marrakesch, Erg Chegaga, hoher Atlas, Safranparadies

Dani & Denise

Es war eine eindrückliche Reise. Wir waren erstmals in Marokko. Von Travel worldwide war alles bestens organisiert. Das pulsierende Marrakesch mit seinen Märkten, arabischer Kultur und freundlichen Menschen hat uns wirklich in ein 1001-Nacht-Märchen entführt. Die Villa des Orangers ist eine Hammerunterkunft, wir würden uns sofort dort wieder verwöhnen lassen. Pünktlich wurden wir vom Privat-Driver abgeholt und los ging's über den hohen Atlas. Das war eine spektakuläre Fahrt. In Skoura in der L'Ma Lodge wird man von Vanessa und ihrem Team total verwöhnt. Dann ging's ab in die Wüste Erg Chegaga. Was für ein Abenteuer! Die Wüstenfahrt, der Dromedarritt in den Sonnenuntergang, das köstliche Abendessen unter dem noch nie so gesehenen Sternenhimmel und der Sonnenaufgang nur zu zweit auf einer Düne, einfach nur zauberhaft. Und dann diese Ruhe, unglaublich. Die Rückfahrt über den Tizi-n-Test Pass glich einer Mutprobe mit unendlich scheinenden Kurven. Danach besuchten wir noch das Safranparadies der Schweizerin Christine Ferrari. Welch ein Gartenparadies mit Barfussparcours und Kneipp-Töpfen für Beine und Arme und einem köstlichen Mittagessen, natürlich mit Safranprodukten. Als Abschluss ging's in Marrakesch zu Chef Tarik auf's Land zu einem marokkanischen Kochkurs. Das war ein Erlebnis für alle Sinne und unvergesslich, absolut zu empfehlen. Als kleine Negativpunkte sei erwähnt, dass man leider nicht überall mit der Kreditkarte bezahlen kann (immer etwas Bargeld dabei haben) und die Restaurantreservationen nicht notiert waren (wir haben aber trotzdem einen Tisch erhalten). Es war eine Wahnsinnsreise, danke für die Organisation an Travel worldwide.