Zurück zu Tanzania & Zanzibar Reisen

Zanzibar & Tanzania | Reiseinformationen und Expertentipps

Tanzania Zanzibar Reiseinformationen

Länderinfo Tanzania und Sansibar

Eine Reise nach Tanzania hat viele Gesichter. Den Schnee auf dem Kilimandscharo, die grossen Tierwanderungen in der Serengeti, das stolze Volk der Massai, der strahlend weisse Sand, welchen Sie auf Sansibar Reisen in vollen Zügen geniessen können. In diesem ostafrikanischen Land gehen Geschichte und Wildnis, Erholung und Erlebnis eine harmonische Verbindung ein. Der Zauber Afrikas wird in Tanzania lebendig.

Tansania Reisetipps

Flüge nach Tanzania und Sansibar

Swiss International Airlines bietet Flüge nach Dar es Salaam ab Genf und Zürich an. Die meisten Verbindungen nach Tanzania und Sansibar ab der Schweiz erfordern einen Stopp in Frankfurt und Mombasa. Die Flugzeit beträgt etwa neun Stunden und 35 Minuten. Verbindungen werden von Lufthansa, Ethiopian Airlines (über Addis Abeba), Air Berlin (über London Heathrow und Muscat/Oman) und Emirates (über Dubai) angeboten.

Einreisebestimmungen

Zur Einreise nach Tanzania ist für Schweizer Bürger ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Ausserdem wird ein Visum verlangt, das 50 US-Dollar kostet.  Es ist auch bei der Botschaft Tanzanias in Berlin zu beantragen. Für Kinder gelten jeweils die Visabestimmungen der Eltern. > EDA Reisehinweise für Tansania

Klima

Das Klima auf Tansania Reisen wird durch den nahen Äquator geprägt. Es beschert dem Land subtropische Temperaturen, die in den Küstenregionen und auf Sansibar im Mittel zwischen 25 und 35 Grad liegen. In den Monaten Juni bis September ist es klimatisch am angenehmsten. Die "kleine" Regenzeit mit dem Nordost-Monsun stellt sich von Ende Oktober bis Dezember ein. Die "grosse" Regenzeit mit dem Südost-Monsun ist zwischen Ende März und Ende Mai zu erwarten. In diesem Zeitraum sind die Nationalparks nicht immer passierbar.

Telefonverbindung

Die Festnetzverbindung in Tanzania entspricht dem Niveau eines Landes der Dritten Welt. Dagegen sind Handys fast überall zu nutzen. Es ist zu beachten, dass SMS und Telefonate in die Schweiz sehr teuer sein können. Darum empfiehlt es sich, die SIM-Karte eines tanzanischen Mobilfunkbetreibers zu erwerben.

Internet

Das Internet gewinnt im Lande immer mehr an Bedeutung. In allen grösseren Städten haben sich Internetcafés etabliert. Gleichzeitig ist auch die Zahl der Serviceprovider in Tanzania in den letzten Jahren stark gestiegen.

Gesundheitsvorsorge

Im gesamten Land besteht ein erhöhtes Malaria-Risiko in den Regionen unterhalb von 1800 Höhenmetern. Das gilt auch für die Städte und in besonderem Masse am Lake Victoria. Eine Vorbeugung durch Medikamente ist notwendig. Ebenso die Konsultation eines Arztes vor der Abreise. Bei Reisen im Lande sind die Hygienevorschriften zu beachten, um vor allem Darminfektionen zu vermeiden.

Impfungen

Vor einer Reise nach Tanzania sollte es einen Impfschutz geben gegen Tetanus, Polio, Diphtherie, Hepatitis A und eventuell gegen Masern und Gelbfieber. Für Risikogruppen sind Impfungen gegen Hepatitis B, Typhus, Meningokokken-Meningitis und Tollwut empfehlenswert.

Währung

Die offizielle Währung ist der Tanzanian Shilling. Die gängigen Kreditkarten werden akzeptiert, insbesondere in den grossen Hotels. An den Geldautomaten in den Banken können Reisende auch mit einer EC-Karte Bares erhalten. In den meisten Lodges sind die Rechnungen mit der Kreditkarte zu begleichen.

Trinkgeld

Die Guides bei einer Safari freuen sich über Tipps in Form von US-Dollar. Erhalten sie Banknoten anderer Währungen haben sie grosse Mühe, diese in Tanzanian Schilling einzuwechseln.

Ortszeit

Während des europäischen Sommers wird die Uhr eine Stunde vorgestellt. In der europäischen Winterzeit zwei Stunden.

Netzspannung

Die Stromspannung beträgt 220 bis 230 Volt. Da die Steckdosen drei eckige Pins aufweisen, ist ein Adapter notwendig. Beim Kauf eines Adapters sollte man darauf achten, dass auch die dreipoligen Schweizer Stecker kompatibel sind. Gute Lodges in Tanzania verfügen über Adapter der meisten Nationalitäten.

Sprache

Kiswahili und englisch sind die am meisten verbreiteten Sprachen im Lande und haben offiziellen Charakter. Darüber hinaus gibt es in den diversen Regionen noch zahlreiche Dialekte.

Safari-Packliste

Empfehlenswert ist eine Reisetasche und eine kleine Tasche für den Tagesbedarf. Kleidungsstücke: Warmer Pullover, Ersatzhose, Regenschutz, Hemden, kurze Hosen, Schlafanzug, Unterwäsche, Badebekleidung, Kopfbedeckung, Turnschuhe oder Wanderschuhe, Foto-Film-Ausrüstung, Fernglas, Adapter, Sonnenbrille, Reiseapotheke, Insektenschutz, Sonnenschutz, Waschzeug.

Strassenverkehr

In Tanzania herrscht Linksverkehr. Der Strassenzustand ist schlecht und von nächtlichen Fahrten sollte man absehen. An unübersichtlichen Stellen ist grosse Vorsicht geboten.

Feiertage

1. 1.:           Neujahr
3. 1.:           Geburtstag des Propheten Mohammed
12. 1.:         Jahrestag der Sansibar-Revolution
7. 4.:           Scheich-Abeid-Amani-Tag
26. 4.:         Tag der Einheit
1. 5.:           Tag der Arbeit
7. 7.:           Tag der Handelsmesse von Dar es salam
18. 7.:         Islamisches Fest des Fastenbrechens
8. 8.:           Bauerntag
25. 9.:         Islamisches Opferfest
14. 10.:        Mwalimu-Julius-Nyerere-Tag
9. 12.:         Tag der Republik
25./26.12.:   Weihnachten
Beweglich:  Karfreitag, Ostern