CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 40

Mo-Fr 10-12 / 13-17 Uhr

Afrika Mietwagenreisen | Selbstfahrer Rundreisen buchen

Afrika Mietwagenreisen

Eine Mietwagenrundreise gehört zu den intensivsten und spannendsten Arten, eine Reise zu erleben. Erst recht auf einem so ursprünglichen und abwechslungsreichen Kontinent wie Afrika mit seiner Vielzahl an Kulturen, Landschaften und Tiererlebnissen. Eine Rundreise mit dem Auto als Selbstfahrer ist jedoch nur für erfahrene Reisende zu empfehlen, da es von Linksverkehr bis zum schlechten Zustand vieler Strassen dem Fahrer einiges abverlangt. Nachfolgend nun Highlights und nützliche Infos für alle, die sich für das Abenteuer Afrika Mietwagenreise interessieren!

ab CHF 2140.- pro Person

20 Tage/19 Nächte ab Kapstadt bis Port Elisabeth

Highlights:
Höhepunkte der Gardenroute
Unterkunft in nachhaltigen, komfortablen Hotels
Weingebiet Stellenbosch
Tierwelt im Sanbona Wildlife Reserve & Shamwari Game Reserve
 

ab CHF 1940.- pro Person

14 Tage/13 Nächte ab Kapstadt bis Port Elisabeth oder umgekehrt

Highlights:
Addo Elephant Park
„Big 5“ hautnah erleben
Kapstadt die Stadt am Tafelberg
Traumhafte Garden Route

ab CHF 2600.- pro Person  

19 Tage/18 Nächte ab Windhoek bis Kapstadt oder umgekehrt

Highlights:
Riesige Sanddünen von Sossusvlei
Fish River Canyon
Kgalagadi Transfrontier Park
Augrabies Wasserfälle
Kapstadt
Eindrückliche Flora und Fauna

ab CHF 611.- pro Person  

17 Tage/16 Nächte ab/bis Windhoek

Highlights:
Etosha-Nationalpark
Damaraland
Swakopmund
Sossusvlei-Sanddünen
Fish River Canyon

ab CHF 2720.- pro Person

12 Tage/11 Nächte  ab/bis Maun

Highlights:
Nördliches Okavango-Delta
Unbekannter Sambesi-Streifen
Chobe-Nationalpark
Victoriafälle
Ausflug zu den Nata-Salzpfannen

ab CHF 3330.- pro Person

17 Tage/16 Nächte ab/bis Marrakesch

Highlights:
Mediterrane Städte im Norden
Farbenfrohe Souks
Geschichtsträchtigen Königsstädte
Weite der Wüste
Dattelpalmenoasen

 

Afrika Mietwagenrundreisen - Die Highlights

Afrika Mietwagenreisen Highlights

Wüsten, unberührte Landschaften, wilde Tiere, urbane Sehenswürdigkeiten oder frische Bergluft – die Länder Afrikas bieten unzählige Reiseziele. Von der mächtigen Bergkette des Hohen Atlas im Norden über exotische Destinationen wie Madagaskar bis zum Kap der Guten Hoffnung ganz im Süden lassen sich ganz unterschiedliche Mietwagenrundreisen zusammenstellen. Mit verschiedener Reisedauer, ganz nach Ihren Wünschen. Unsere Reiseberater haben ein paar der besten Highlights und Reiseziele für Sie herausgepickt. Selbstfahrer Rundreisen bieten eindrückliche Erlebnisse während der Fahrt auf den Strassen, aber es lassen sich selbstverständlich auch noch viele weitere Highlights abseits der Strasse auf einer Mietwagenrundreise einbauen. Wir haben die wichtigsten Aktivitäten und Erlebnisse für Sie zusammengetragen: 

Safari in einem Nationalpark

Wer nicht einmal die majestätischen Tiere von Afrika in ihrem natürlichen Habitat in einem der Wildschutzgebiete auf Safari aus nächster Nähe erlebt hat, war noch nicht richtig in Afrika. Kein Vergleich zu einem Zoo, vor allem für Kinder ein beeindruckendes Erlebnis, das obendrein das Bewusstsein für schützenswerte Natur schärft. Die Nächte verbringt man darüber hinaus in einer Unterkunft direkt in einem Nationalpark.

Trip in die Wüsten

In Marokko bedarf es nur ein paar Stunden Fahrt, um direkt am Fuss der ersten Dünen der Sahara zu landen – ein Reiseziel, das viele auf ihrer Bucket List haben. Aber auch die mächtige Kalahari in Botswana, Namibia und Südafrika hat ihren besonderen Reiz. Ein einzigartiger Ort ist die Wüste Namib in Namibia. Sie ist eine der raren Küstenwüsten und ermöglicht mit etwas Glück sogar das Beobachten von Walen!

Szenische Routen

Der Weg ist das Ziel, sagt ein altes Sprichwort, und das ist ganz besonders zutreffen für eine Mietwagenreise in Afrika. Beispielsweise die Route von Port Elizabeth bis Kapstadt, die nicht durch den beeindruckenden Addo Elephant Nationalpark führt, sondern auch entlang der Garden Route bis ins lebhafte Kapstadt führt.

Traumhafte Strände

Abgesehen von Safari, Wüsten und atemberaubenden Landschaften gibt es aber auch die Möglichkeit, die Route als Beach-Hopping zu planen. Viele Rundreisen, vor allem in Südafrika und Namibia, führen entlang der Küste und als Selbstfahrer ist die Reise ja sehr flexibel. Wer ab Kapstadt startet, hat rund ums Kap viele beliebte Strände, auch wenn man ab Port Elizabeth startet, gibt es viele Möglichkeiten, zwischendurch ins Meer zu hüpfen.

 

Geführte Rundreise oder Selbstfahrer Mietwagenrundreise?

Eine Mietwagenrundreise ist eine sehr aufregende, aber auch herausfordernde Reiseart. Die Freiheit und Flexibilität, zum Beispiel bei der spontanen Abänderung der Reisepläne, ist ein Vorteil gegenüber der geführten Rundreise. Allerdings hat auch diese ihre Vorteile. So muss man sich bei einer geführten Rundreise keine Gedanken über die Route oder das rechtzeitige Eintreffen in der Unterkunft machen. Auch hat man bei einer geführten Afrika Rundreise einen Reiseexperten dabei, der jeden Ort und alle Unterkünfte und Hotels kennt und vor allem zu allen Destinationen auf der Route viel Wissenswertes erzählen kann. Wenn man sich jedoch vor Antritt der Reise gut in die Reisepläne einliest und einen aufmerksamen Beifahrer hat, steht dem Selbstfahrer-Erlebnis nichts im Weg!

 

Welche Länder in Afrika eignen sich für Mietwagenreisen?

Afrika Mietwagenreise wo?

Nicht in allen Ländern in Afrika werden Mietwagenrundreisen angeboten. Auch wenn viele Länder schon viel Know How bei touristischen Reisen mitbringen, sind einige Destinationen nicht für Selbstfahrer geeignet, da das Strassennetz zu schlecht ausgebaut ist und sehr hohe Anforderungen an die Fahr- und Navigationskenntnisse gestellt würden. Wir haben Ihnen die Länder für Mietwagenreisen zusammengestellt, welche wir besonders empfehlen können. Diese verfügen über gute Strassen, viele Sehenswürdigkeiten und selbstverständlich auch jede Menge Natur.

Südafrika

Südafrika ist ein hoch entwickeltes Land und verfügt über gute Strassen. Es gibt viele verschiedene Routen für Südafrika Mietwagenreisen, welche Sie zu attraktiven Sehenswürdigkeiten und in traumhafte Landschaften führen. Zu den schönsten zählt die Garden Route, die man entweder ab Kapstadt oder ab Port Elizabeth anfahren kann. Oder man wählt die Strecken ab Durban bis Johannesburg, die einen vorbei am Binnenstaat Lesotho ins Landesinnere führt. Südafrika ist auch ein ideales Ziel für eine Safari, diese kann man dann sogar länderübergreifend nach Namibia oder Botswana planen.

Namibia

Eine Namibia Mietwagenreise ist vor allem durch die Weite des Landes besonders reizvoll. Achtung Selbstfahrer: im Land sind rund 80 Prozent nicht asphaltierte Pisten, es ist vor allem bei Ausflügen Richtung Wüste ratsam, eine Allrad Mietwagenreise zu buchen. Auch sollte immer drauf geachtet werden, ausreichend Wasser pro Person dabei zu haben, in Namibia kann es sehr heiss werden.

Botswana

Botswana gilt unter Kennern schon lange als eines der Highlights in Afrika. Abwechslungsreiche Landschaften wie zum Beispiel das Okavango-Delta oder die Central Kalahari sowie Unterkünfte auf Topniveau machen Botswana Mietwagenrundreisen zum unvergesslichen Erlebnis. Auch hier empfehlen alle Reiseveranstalter eine Allrad Mietwagenreise, da die Wege speziell auf Safari sehr fordernd sind.

Marokko

Marokko mag zwar wegen des gewohnten Rechtsverkehrs als einfach mit dem Mietwagen zu bewältigen wirken, aber man darf das hohe Verkehrsaufkommen nicht unterschätzen. Eine Fahrt ins Gewirr von Marrakesch wird für Unerfahrene so schnell zum entnervenden Abenteuer. Es gibt zwar hier keine Möglichkeit zu einer Safari, dafür aber viele andere Highlights wie zum Beispiel die grünen Oasen im Inneren des Landes, welche bequem auf einer Marokko Mietwagenreise erkundet werden können..

Afrika Mietwagenrundreise FAQ - was beachten?

Afrika Mietwagenreisen Fragen Antworten

Andere Länder, anderer Kontinent, andere Sitten. Dies gilt ganz besonders im Strassenverkehr, der in Afrika meist völlig anders funktioniert als in Mitteleuropa. Oft chaotische Situationen in den Ballungsräumen wechseln sich mit manchmal karger Leere von Abfahrtsort bis Reiseziel ab. Dazu kommen etwaiger Linksverkehr und Strassen, die dem Rücken ganz schön zusetzen können. Hier ein paar wertvolle Tipps für Ihre Mietwagenreise in Afrika.

Wann ist die beste Reisezeit für Mietwagenrundreisen in Afrika?

Abhängig von den Destinationen in der Reiseplanung gibt es unterschiedlich günstige Reisezeiten. So sollte man für eine Mietwagenreise in die Wüsten den jeweiligen Sommer meiden, da es gefährlich heiss wird. Für eine Safari wiederum sind die Monate der Trockenzeit am besten, weil sich dann die Tiere um die wenigen Wasserstellen scharen. Für Rundreisen in den Bergen ist von den Wintermonaten abzuraten, da in Höhenlagen mitunter Pässe gesperrt werden. Für den idealen Reisevorschlag geben Sie Ihre Reisewünsche am besten Ihrem Reiseveranstalter bekannt, er sucht dann die passenden Angebote heraus.

Braucht man einen internationalen Führerausweis?

Sofern man einen aktuellen Führerschein besitzt, der mit Foto und zusätzlich in englischer Sprache ausgestattet ist, reicht dieser zumindest in Südafrika. Grundsätzlich ist aber die Ausstellung eines internationalen Führerscheins zu empfehlen, zumal die Polizei in Afrika bei einer Kontrolle gerne einen Grund findet, Touristen Geld abzuknöpfen. Bei den geringen Kosten im Verhältnis zum Preis einer solchen Reise sollte das auch kein Thema sein.

Auf welcher Strassenseite fährt man? Bzw. wo fährt man nicht rechts?

Als Vermächtnis der Kolonialzeit herrscht in allen ehemals britischen Ländern im Süden und Osten Afrikas Linksverkehr, also in Südafrika, Namibia, Botswana, Kenia usw. In allen anderen Ländern und auf Madagaskar herrscht Rechtsverkehr.

Wie lange sollte eine Tagesetappe auf einer Rundreise dauern?

Das hängt ganz von der Routine des Fahrers ab, aber grundsätzlich ist zu beachten, dass man auf Safari oder in einem Nationalpark natürlich nicht sehr schnell vorankommt und die vielen Eindrücke schnell müde machen. Lieber bei der Reiseplanung eine insgesamt längere Reisedauer und dafür näher beisammen liegenden Unterkünfte wählen, dann hat man auf den Tagesetappen mehr vom Land und ist weniger erschöpft.

Benötigt man in Afrika ein 4x4 Fahrzeug?

Je nach dem. Länder wie Nambibia oder Botswana haben viele nicht asphaltierte Wege, auf Sand oder Matsch ist die Nutzung riskant. Grundsätzlich schadet es nie, eine Allrad Mietwagenreise zu buchen, auch wenn der Preis etwas höher ist. Schliesslich möchte man die Nächte ja doch lieber in einer Lodge und nicht am Pannenstreifen verbringen.

Was sollte bei einer Reise mit dem Mietwagen immer dabei sein?

Ein paar Dinge sind bei einer Mietwagenrundreise in Afrika immer an Bord sein: ausreichend Wasser für alle (mindestens zwei Liter pro Person), Bargeld in Dollar und Landeswährung, die Kontaktdaten vom Reiseveranstalter, vollgeladene Handys mit GPS Navigation und Powerbanks und idealerweise eine Kreditkarte. Reisen auf eigene Faust in Afrika sind immer ein Abenteuer und man sollte sich gut drauf einstellen.

 

Fazit mit dem Mietwagen durch Afrika

Das A und O bei einer Reise als Selbstfahrer ist die von Anfang an richtige Beratung bei der Reisesuche. Der Reiseveranstalter bzw. -Vermittler kann so nicht nur die Reise perfekt nach Ihren Wünschen, sondern auch nach Ihren Möglichkeiten (Preis, Reisedauer, gesundheitliche Faktoren) abstimmen. Bei sorgfältiger Vorbereitung steht dann einem ungetrübten Erlebnis vor Ort nichts im Weg, und Sie können mit dem Mietwagen und selbst am Volant den Kontinent mit seinen Kulturen, Landschaften und Sehenswürdigkeiten so hautnah erleben wie mit keiner anderen Art zu Reisen!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok